Zahnersatz in Berlin Mitte

Wir legen Wert auf eine sichere und langlebige Versorgung Ihrer Zähne - egal, ob Implantatgetragen oder Zahnersatz auf Ihren eigenen Zähnen. Dafür sorgen wir in jedem Schritt der Behandlung, angefangen von der Planung über die Behandlung bis hin zur Versorgung mit dem Zahnersatz (prothetische Versorgung).

Die Anforderungen an eine moderne und ästhetische Zahnheilkunde steigen kontinuierlich. Zahnersatz soll nicht nur lange halten, sondern auch möglichst ästhetisch sein.

Aber was ist ästhetisch? Diese Entscheidung treffen Sie! Sei es der Einsatz von Gold oder ein kaum vom natürlichen Zahn zu unterscheidender Zahnersatz. Wünschen Sie herausnehmbaren oder festsitzenden Zahnersatz? Wir richten uns nach Ihren Wünschen im Rahmen der medizinischen Möglichkeiten.

Wann wird Zahnersatz notwendig? Inlays, Kronen, Brücken oder Veneers

Zahnkrone

Wird der durch Karies zerstörte Teil eines Zahnes so groß, dass eine herkömmliche Füllung nicht mehr ausreicht, kann ein sogenanntes Inlay oder eine Krone notwendig sein, um den Defekt zu schließen. Unter einem Inlay versteht man eine im Dentallabor hergestellte Keramikeinlage. Die Vorteile liegen in der höheren Haltbarkeit, der höheren Belastbarkeit und der besseren Ästhetik - im Vergleich zur Kunststofffüllung.

 

Ist der Defekt noch größer, wird eine Krone oder Teilkrone notwendig. Einen Krone aus Keramik wird auf den präparierten Zahn aufgesetzt. Somit bleibt der eigene Zahn erhalten. Alternativ kann eine Krone genauso einfach auf ein Implantat aufgesetzt werden. Sowohl die Krone, als auch das Inlay kann ein Laie nicht erkennen. Somit kommt diese Lösung dem natürlichen Zahn so nahe, wie möglich.

 

Müssen mehrere Zähne ersetzt oder eine größere Lücke geschlossen werden, kommen Brücken zum Einsatz. Mithilfe einer Brücke wird ein größerer Bereich ersetzt. Lesen Sie hierzu auch die Erklärung zur implantatgetragenen Brücke.

Keramik, weiße Vollkeramik, Ästhetik
Keramikbrücke auf 2 Implantaten

Ablauf der Behandlung mit dem CEREC

Sowohl beim Inlay, also auch bei der Versorgung mit einer Krone wird der kariöse Bereich entfernt und der Zahn vorbereitet. Mit einem dreidimensionalen digitalen Scanner wird dieser Zahn nun eingescannt. Damit entfällt auch die unangenehme Abdrucknahme. Im nächsten Schritt wird in unserem praxiseigenen Dentallabor der Zahnersatz aus einem Keramikblock herausgefräst. Wir verwenden hierbei ein Cerec-Gerät. CEREC steht für CEramic REConstruktion, also das keramische Wiederherstellen. Diese computergestützte Technologie ist auch als CAD/CAM-System aus der Industrie bekannt. Mithilfe dieser Technologie ist ein sehr präzises Arbeiten möglich. Unser Zahntechniker Herr Dachwitz nimmt im Anschluss noch kleinste Verbesserungen und ästhetische Optimierungen vor. Dann kann das Inlay oder die Krone eingeklebt werden.

Die Vorteile des CEREC:

  • der Zahnersatz kann in einer Sitzung hergestellt werden
  • sehr genaues Arbeiten möglich
  • Zahnersatz in Ihrer Zahnfarbe
  • keine unangenehmen Abdrücke mehr notwendig
  • lange Haltbarkeit
  • hohe Belastbarkeit

Behandlungsmöglichkeiten mit dem CEREC:

  • Inlays
  • Teilkronen
  • Kronen
  • Brücken
  • Veneers
  • Implantatkronen

Festsitzender oder herausnehmbarer Zahnersatz?

Dank der modernen Zahnmedizin sind klappernde Prothesen längst Vergangenheit. Sie entscheiden im Rahmen der medizinischen Indikation, ob Sie herausnehmbaren Zahnersatz wünschen, oder ob der Zahnersatz festsitzend sein soll. In jedem Fall erhalten Sie qualitativ hochwertigen Zahnersatz nach Ihren Wünschen.